Grundsätze unserer Projektarbeit

Die Nepal Hilfe Aachen hat in den 20 Jahren ihrer Existenz vielfältige Erfahrungen in der Projektarbeit gesammelt. Daraus haben sich einige Grundsätze der Zusammenarbeit entwickelt.

  • Hilfe zur Selbsthilfe:
    Die Menschen vor Ort werden in die Planungen der Projkte miteinbezogen.
    In der Regel wird die Nepal Hilfe Aachen erst tätig, wenn sie eine Anfrage erreicht.
    Nicht nur in die Planung, auch in die Durchführung der Arbeiten werden die Menschen eingebunden.
    An jedem Projekt leisten sie einen Eigenanteil von 10-25%. Dadurch wird das Projekt wirklich Ihres.

  • Engmaschige Kontrolle:
    Wir stehen mit unseren Partnern vor Ort per email in engem Kontakt.
    Regelmäßig erhalten wir Berichte und Updates über den Fortgang der Projekte, in aller Regel auch durch Fotografien dokumentiert.
    Mitglieder der Nepal Hilfe, die im Rahmen ihrer Nepalreise unsere Projekte besuchen, kontrollieren diese Berichte.

  • Projekte außerhalb der Ballungszentren:
    Die Nepal Hilfe Aachen bevorzugt bewusst Projekte außerhalb des Kathmandu Tales, denn in den gut erschlossenen Gebieten finden sich bereits viele Hilfsprojekte.
    Auch wenn dieser Ansatz die Kontrolle und Kommunikation erschwert, sind wir doch der Meinung dass es sich lohnt etwas abseits der Wege zu gehen.

  • Bildung, Gesundheit und Dorfentwicklung:
    Dies sind die drei Kernthemen, auf welche die Nepal Hilfe Aachen ihre Arbeiten konzentrieren möchte.
    Hierdurch wird die Expertise gestärkt und die Effizienz der Projekte weiter gesteigert werden.
    Ihre Spenden erzielen dadurch eine noch größere Wirkung.

  • Keine langfristigen Verpflichtungen:
    Die Nepal Hilfe Aachen vermeidet langfristige Verpflichtungen, wie etwa das Zahlen von Gehältern, da wir auf Spenden angewiesen sind und eine dauerhafte Versorgung einer Familie daher nicht gewährleisten können.
    Wir sind daher bestrebt, die Projekte so zu entwickeln, dass die Laufzeit übersichtlich ist und das Geld bereits vor Beginn des Projektes vorhanden ist. Viele Projekte können sich nach einer Anschubfinanzierung selber weiter tragen.